Ausflug: Zürich, Wasserschloss Hallwyl und Retour

01.06.2009

Yeah! Ab jetzt Minolta-Style.

So viel passiert und so viele Bilder. Aber wie immer der Reihe nach. Ich habe eine neue Kamera (Danke, Sensei!). Eine Digitalkameras älteren Modells (Minolta Dimage S414) die aber bei weitem bessere Bilder macht als mein Telefon (Das war auch für mich keine große Überraschung). Und weil das so ist, wird dieser Beitrag ein paar mehr Bilder enthalten.

Hinweis: Alle Beiträge zu meiner Uchi-Deshi Zeit bei Rosmarie Herzig Sensei (4.Dan) im Aikido Dojo Ennetbaden gibt es unter der Kategorie “uchideshi09″

*Zürich* ist eine Stadt die wirklich ganz zauberhaft zwischen den Bergen und am Zürichsee liegt. Die vielen Baustellen erinnern mich zwar ganz stark an Berlin aber das muss wohl so sein bei größeren Städten. Wir haben Lea besucht und waren dann oben auf dem Berg essen. Das Essen war super, der Kellner leider mies: „Lieber Kellner, wenn es dir denn irgendwie möglich ist, verzichte doch bitte darauf alles zu kommentieren und erspare mir deine offensichtlich sexistische Einstellung gegenüber Frauen. Danke!“ Nächsten Samstag geht es dann wieder nach Zürich zum Europride 09. Den Kellner werde ich dort aller Voraussicht nach ja nicht treffen…

Zürichsee

Das Bild ist aktuell, sieht aber aus wie aus den Sechzigern 🙂 Das ist aber vom Bildprogramm - nicht von der Kamera!

Uetliberg

Der Uetliberg ist wegen der Antenne immer zu erkennen.

*Hallwil* ist ein Dorf mit 740 Einwohner_innen was zwischen anderen kleineren Dörfern liegt. Welches Dorf kann aber schon mit einem der bedeutensten Seeschlösser der Schweiz protzen. Hallwil kann. Und zwar mit Schloss Hallwyl. Alle Uchi-Deshis die bisher hier im Aikidodojo Ennetbaden waren, haben die Burg schon besichtigt. Ist aber auch wirklich schön dort. Das ganze ist ein ein Museum und hat darüber hinaus einen hübschen Innenhof, in dem du dir die Sonne auf den Bauch scheinen lassen kannst.

PICT0029.JPG

Wasserschloss Hallwyl auf einer Seite

Schloss Hallwyl

Das Schloss von der anderen Seite

Der Ausflug mit Sensei war mal wieder große Klasse. So langsam habe ich auch das Gefühl, dass sich schon einiges in der Schweiz gesehen habe. Eine ganz spezielle Schweizmusik habe ich inzwischen auch. Immer wenn wir Auto fahren hören wir die Bellamy Brothers. Das ist jetzt Uchi-Deshi Musik für mich 🙂

Vogelfrei

Mit der neuen Kamera lassen sich sogar Vögel am Himmel fotografieren!

Advertisements

10 Gedanken zu “Ausflug: Zürich, Wasserschloss Hallwyl und Retour

  1. Da können wir ja jetzt ein „Uralte Digitalkamera“-Wettfotografieren veranstalten. Meine ist 2002 – kannst du das toppen? Sehr schöne Biler hast du geschossen.

    • ich glaube meine ist von 2003. und das mit dem wettfotografieren wird nüscht, weil du das einfach besser drauf hast. da messe ich mich mal lieber nicht mit dir sondern frage dich lieber um rat.
      schön, dass dir die bilder gefallen 🙂

  2. Wow, die Bilder sind wirklich schön…
    Und besonders das Schloss.. rundrum nur Wasser – gefällt mir sehr sehr gut 🙂

    Liebe Grüße
    Sibylle

    • danke für die blumen. das mit dem wasser drumherum ist wirklich ganz nett. da hast du immer enten bei dir zu besuch. und ich persönlich finde enten ja äußerst amüsant 🙂
      lg mari*us

  3. basti schreibt:

    das dir die musik gefällt ist mir vollkommen klar die haben wir schon gemeinsam
    gehört da konntest du noch nicht mal allein stehen.das ist dann also schon
    gaaaaanz lange her .
    grüße aus velten
    ps also dein videos gefallen mir ja gut und dann so viele….
    hier noch was zum nachdenken
    „das feuchtraumbiotoph maß in der mitte 100 cm in der tiefe,
    was die raufaserverzehrende großvieheinheit nicht davon abhielt
    die vitalfunktion einzustellen “
    bin gespannt ob du mir eine übersetzung liefern kannst

    • nee, habe keine übersetzung parat. lange drüber nachgedacht aber ich komm nicht drauf.
      schön auch, dass dir die videos so gut gefallen 🙂
      lg aus ennetbaden.

  4. basti schreibt:

    ganz einfach“ der teich war einen meter tief und die kuh ist darin ersoffen“
    deutsch ist wirklich eine vielseitige sprache oder ?

    • ach, die arme kuh… war das ne mini-kuh. die kühe hier in der schweiz könnten in einem einen meter tiefen teich locker stehen und weiterkäuen 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s