Kampfkunst – die Kunst nebeneinander zu gehen.

Viele verbinden mit Kampfkunst eine Matte. Techniken müssen gelernt werden um weitere Stufen zu erreichen. Ziel ist der schwarze Gürtel. Und um ganz offen zu sein, ich bin schon verdammt stolz auf meine zwei schwarzen Gürtel. Und ich bin bereit für mehr 🙂

Darüber hinaus ist Kampfkunst für mich ein Raum geworden in dem Menschen aufeinander treffen und über die körperliche Herausforderung in Kontakt treten können. Nach vielen Stunden des Trainings ist es mir inzwischen möglich, diese Räume mitgestalten zu können. Mitgestalten meint, dass es viele Menschen um mich herum gibt, die diese Räume bauen helfen.

Nach vielen gemeinsamen Stunden im Dojo, kann diese Verbundenheit auch manchmal auf Video festgehalten werden 🙂 Danke an dieser Stelle an David Pflanz. Das sieht wirklich toll aus.

Kurzer Nachtrag: Das tolle am Computer ist, dass man so viele schöne Medien erstellen und verbreiten kann. Blogs, Videos und Fotos bieten tolle Möglichkeiten um interessante Momente zu teilen. Mit Kdenlive (OpenSource Videoschnitt) wurde das Video geschnitten und mit Gimp (OpenSource Bildbearbeitung) wurde das Foto (eigentlich ein Standbild) bearbeitet. Von Ubuntu und WordPress will ich gar nicht anfangen 🙂 Manchmal geht es eben auch anders, als gewohnt. Freie Software gibt mir die Möglichkeit neue Welten zu erkunden. Coole Sache!

David Pflanz und Marius Zierold in Aktion

David Pflanz und Marius Zierold in Aktion