Kampfkunst öffnet Räume!

Ich habe Kampfkunst, Gender Studies, den Einsatz von Freund_innen (Fotos von David), Creativ Commons Musik (WEXIN – as long as you love me) und die Möglichkeiten des Internets (animoto) gemischt und ein Video daraus machen lassen. Digitales Zeitalter Ahoi. Viel Spaß!

Advertisements

Aikido – Der erste Teil meiner Prüfung (1/3)

Jetzt ist der erste Teil meiner Nidanprüfung mit neuen Ausschnitten fertig.

Der kurze Ausschnitt beinhaltet Techniken im Knien (Suwari waza mit Caro Liers), Techniken im Stand (Tachi waza mit Fabian Horn) und Waffentechniken (Jo dori und Tanken dori mit Miklos Frank).

„Erster Teil“ bedeutet in diesem Fall, dass hier die Begrüßungszeremonie zu sehen ist. Das Video mit mir und Fabian Horn ist somit der zweite von ingesamt drei Teilen. Der dritte Teil sollte im Laufe der nächsten Woche fertig sein.

Viele Spaß beim Ansehen,
Mari*us

Cooler Ausflug nach Berlin!

Ein toller Tag geht zu Ende.

Ein schöner Ausflug und eine interessante Internetschulung liegen jetzt bereits hinter uns. Es hat mir großen Spaß gemacht und ich freue mich schon auf unsere nächsten Unternehmungen 🙂 Einen ordentlichen Rückblick schreibe ich in den nächsten Tagen. (Quelle: [Ausflug] Schön wars | i-shin.de)

Liebe Grüße,
Mari*us

11.05.2010

Internetschulungsausflugsgruppenbild

„Bezahl so viel du willst“ – Gelungene Aktion. Gute Computerspiele für Linux

Computerspiele nehmen in unserer Gesellschaft für Erwachsene und Kinder eine wichtige Rolle ein. Politiker_innen und Medienvertreter_innen fordern in regelmäßigen Abständen einen verantwortungsbewussten Umgang mit dieser Medienform. Dem Ruf nach Verantwortung folgt nach dem Abklingen des Medieninteresses leider nicht viel (Weitere Informationen zum Thema). Mit diesem Beitrag hier, will ich jetzt selbst mal ein bisschen Verantwortung dafür übernehmen, welche Computerspiele gespielt werden.

Ich bin vor einigen Tagen auf die Aktion „The Humble Indie Bundle“ aufmerksam geworden. Es handelt sich dabei um eine Aktion, bei der ihr 6 gute Computerspiele auf einmal kaufen könnt. Der erste Clou dabei: ihr entscheidet selbst, wie viel ihr zahlen wollt. Der zweite Clou sieht so aus:

Die Spiele-Labels starten damit aber nicht nur einen blanken Abverkauf ihrer Spiele. 50% der Einnahmen (sic!) werden automatisch an die zwei Organisationen Child’s Play und Electronic Frontier Foundation gespendet. Optional könnt ihr das Verhältnis Entwickler/Child’s Play/EFF jedoch auch nach euren Wünschen anpassen. (Quelle: „Linux und ich: The Humble Indie Bundle – Dein Preis – Spielebundle für PC/Mac/Linux“)

The Humble Indie Bundle

The Humble Indie Bundle

Bei den Computerspielen handelt es sich um liebevoll gestaltete Spiele, mit interessanten Geschichten. Das Spiel „World of Goo“ liegt in deutscher Sprache vor und eignet sich für alle Altersstufen. Für diesen Spieletitel allein lohnt sich das Angebot:)  Neu hinzugekommen ist „Samorost 2„. Ein sehr hübsch gemachtes Spiel (Point and Click Adventure)! „Aquaria“ ist ein sehr süßes Spiel, dass vielleicht ein bisschen beim Englischlernen helfen kann. Liegt nämlich nur auf Englisch vor.

Penumbra Overture“ (gruselig) und „Lugaru HD“ (krasser Kampfhase) sind für erfahrene Spieler_innen zu empfehlen.

Das ganze Paket ist wirklich gelungen. Wer Wert auf gute Computerspiele legt, sollte sich diese Möglichkeit nicht entgehen lassen. Wenn ihr nicht wisst, wie viel ihr zahlen sollt: ich habe für 10€ zugeschlagen. Könnt auch gerne mehr 🙂

Liebe Grüße,
Mari*us

“Fallen über den Tellerrand” – Fallschulseminar am 05.06.10, 10 – 15 Uhr (mit Marius Zierold)

Flyer Ukemiseminar "Fallen über den Tellerrand"

Fallen über den Tellerrand

Am Samstag, den 05.Juni 2010, wird von 10 – 15 Uhr ein Ukemiseminar stattfinden. Es wird unter der Leitung von mir, Marius Zierold, mit tatkräftiger Unterstützung der großen Kinderklasse stattfinden.

Im Seminar soll es hauptsächlich um das weiche Fallen gehen. Dabei werden Grundübungen, verschiedene Rollen sowie Partner_innenübung ausprobiert. Unser großes Dojo, die Tatamis und die weichen Übungsmatten werden die Stunden des Seminars auch ganz sicher erträglich machen. Fallen und Rollen ist anstrengend, soll aber nicht wehtun.

Die Planungen zum Seminar sehen wie folgt aus:

  • Teilnehmer_innenzahl: begrenzt auf 30
  • Anmeldungen:
  • Trainingsort: I-SHIN Dojo Berlin-Karow
  • Anreise: mit den öffentlichen Verkehrsmitteln über die S2 /S-Karow – GoogleMaps)
  • Trainingszeiten:
    • 10.00 – 10.50 Kennenlernen, Aufwärmen, Grundübungen, Rollen
    • 11.00 – 11.50 Grundübungen, Rollen, Rollenvariationen
    • 12.00 – 12.50 kurze Auszeit mit leichter Stärkung
      (Essen/Getränke werden im Dojo bereitgestellt, so viel werden wir nicht essen können)
    • 13.00 – 13.50 Schrittübungen an der frischen Luft, kein Fallen (wenn das Wetter mitspielt)
    • 14.00 – 14.30 Zusammenfassung
    • 14.30 – 15.00 Letzte Worte, Abreise
  • Seminargebühr: 15€
    (darin enthalten: Seminargebühr, Mittagsverpflegung mit Gemüse, Brot, Getränken)

Das Seminar richtet sich an interessierte Kampfkünstler_innen, die in ihrer Kampfkunst viel mit dem Fallen zu tun haben und neue Impulse gebrauchen können. Einen guten Einblick könnt ihr im Video meines Ukemiseminars Juni letzten Jahres mir Rosmarie Herzig Sensei bekommen. Viel Spaß beim angucken.

Video „Ukemiseminar Juni 2009“ (Schweiz)

Ich freue mich auf ein interessantes Seminar. Das Programm wird so gestaltet, dass es am Ende des Tages allen noch gut geht. Die Versicherung ist aber Sache der Teilnehmer_innen.

Liebe Grüße,
Marius