Kampfkunst

Vor kurzem dachte ich, dass es Zeit wäre meinem Blog eine weitere Dimension zu verpasse. Diese nenne ich „Kampfkunst“.

Hinweis: Alle Beiträge zu meiner Uchi-Deshi Zeit bei Rosmarie Herzig Sensei (4.Dan) im Aikido Dojo Ennetbaden gibt es unter der Kategorie „uchideshi09“

Kayla Feder Seminar

Mari*us beim Aikidotraining

Ich trainiere seit 1998 die Kampfkunst I-SHIN und seit 2005 Iwama-Ryu Aikido. Ich trainiere aktiv und leite eine Kindergruppe und eine Frauengruppe im I-SHIN als Übungsleiter.

5 Gedanken zu “Kampfkunst

  1. NixZen schreibt:

    Ich würde Aikido nich als “ Kampf“ betrachten, sondern als Energie- und Körperhandwerk.
    Kampf bedeutet „Gegnerschaft/ Feind“, wenn du dich im Aikido darauf einlässt, verlässt dich die „wahre Energie“. Du kannst(machst zwar deine Schritte und Bewegungen, aber es ist nicht mehr Aikido.

    • @NixZen kann ich dir nur zustimmen. Kämpfen und Aikido passen wirklich nicht zusammen. Kampfkunst als die „Kunst zu kämpfen“ steht begrifflich in einer schönen Tradition von andern Künsten. Von daher komme ich mit der Bezeichnung „Kampf“ ganz gut zurecht🙂

  2. NixZen schreibt:

    @Marius, dachte ich mir schon, mir ging es dabei auch mehr um den Leser/In die Aikido nicht kennen und mit der asiatischen Philosophie nicht vertraut sind:-)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s