[Panne] Pornoauschnitte während „Super Bowl“ Übertragung

Danilola hat vor kurzem über den nicht ausgestrahlten Werbespot der Tierrechtsorganisation Peta berichtet. Aussage des Films war: „Vegetarier_innen haben besseren Sex“. Der Clip war den Fernsehmacher_innen zu heiß. Er wurde nicht gezeigt.

Noch viel heißer und verbotener ging es allerdings beim eigentlichen Super Bowl nach dem letzten Touchdown zu…

So wurde laut einem Bericht der Tageszeitung Arizona Daily Star für Abonnenten des US-Kabelnetzbetreibers Comcast
in Tucson (Arizona) die Übertragung des 43. Super Bowl am vergangenen
Sonntag nach dem letzten Touchdown der Arizona Cardinals für circa 30
Sekunden durch einen Pornofilm unterbrochen, der eigentlich auf dem
Pay-per-View-Kanal „Shorteez“ lief.

Da es in der Szene einen erigierten Penis zu sehen gab, ließ der
Sturm der Entrüstung laut dem Bericht nicht lange auf sich warten; die
zuständige Staatsanwaltschaft in Phoenix hat bereits Ermittlungen
eingeleitet. (Quelle: heise.de)

Einige US-Amerikaner_innen werden den 43.Super Bowl so schnell wohl nicht vergessen 🙂


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s