[Video] Kampfkunst und OpenSource Videobearbeitung

Unter Linux Videos zu bearbeiten, mutet im Moment noch etwas abenteuerlich an. Mit der richtigen Mischung von Programmen wird es allerdings sehr viel einfacher (siehe weiter unten). Hier ein Resultat. Sehr einfach aber mit Musik und Titeln sowie der richtigen Größe.

Avidemux

Mit Avidemux lassen sich Filmschnipsel linear aneinander hängen. Wenn du mit deinem Handy ein paar Filme aufgenommen hast und diese noch mit ein paar Filmchen von Digicams mischen möchtest, dann greif zu. Du wirst zwar keine Übergänge zwischen den einzelnen Clips erstellen können (habe ich zumindestens noch nicht gefunden) aber dafür läuft das Programm wunderbar stabil.

Open Movie Editor

Cinelerra läuft beim mir nicht richtig und KDEnlive stürzt andauernd ab. Der OpenMovieEditor hat sich als eine brauchbare Alternative entpuppt. Die Zusammenfügung von Filmschnipseln läuft hier, wie in den teuren Programmen wie Final Cut oder Adobe Premiere, non-linear ab (+ bezahlbar :)). Du kannst die einzelnen Filmsequenzen beliebig auf verschiedenen Videospuren hin- und herschieben und Audiospuren bearbeiten. Die Bedienung und der Umfang ist sehr begrenzt aber funktionabel.

FFMPEG

Wenn du mit Avidemux die Filmschnipsel aneinandergeheftet hast und daraus einen gleichmäßigen Film gemacht hast, bearbeitest du die Musik und die Titel im OpenMovieEditor. Wenn alles fertig ist renderst du deinen Film im wahnsinnig großen DV Format. Jetzt musst du über die Konsole das Video verkleinern. So zum Beispiel:

ffmpeg -i /home/marius/Videos/pruefung/neu/render.mov -b 689k -s 640x480 -vcodec wmv2 -acodec wmav2 /home/marius/Videos/smallDestvideo640x480.wmv

Filmmusik

Wenn du deinen Film mit OpenSource Werkzeugen bearbeitet hast, dann tu dir den gefallen uns verwende Freie Musik. Davon gibt es jede Menge bei Jamendo.com

[…] Guten Morgen. Schön war es gestern.

Morgenrot

Morgenrot - der Himmel über Berlin vor meinem Fenster

Als ich heute aufwachte, guckte die Sonne schon ganz zart durch mein Fenster. Da war es um sieben, nicht um neun Uhr, falls ihr das denken solltet 🙂 Habe auch gleich mal ein Foto gemacht. Mein Nokia N95 auf „Landschaft“ gestellt und abgedrückt. Eine Erinnerung und ein schöner Himmel ist es allemal.

An diesem Wochenende war ne Menge los. Die Einweihungsfeier meiner Ex-Mitbewohnerin und das Vorbereitungswochenende für die Kinderklasse.

Die Party war wirklich sehr nett. So viele Leute, gute Musik, nette Stimmung. Gerne wieder 🙂

Das Vorbereitungswochenende war auch wieder ganz toll. Mit David die Kinder an zwei Tagen für jeweils 2 Stunden auf die Prüfungen vorbereitet. Ein Video gibt es auch. Gedreht wurde es mit einem Handy bearbeitet mit dem Open Movie Editor unter Ubuntu. Ein stabiles Programm, was im Umfang nicht unbedingt besticht aber für kleine unkomplizierte Sachen zu empfehlen ist.