Mach die Augen auf. Fleischkonsum ist nicht normal! Meat Out 2009

Es stimmt schon, mit der Zeit wurde ich auch ruhiger was meinen Vegetarismus betraf. Am liebsten spreche ich gar nicht mehr darüber. Ich will darauf verzichten zu erklären, warum ich kein Fleisch esse. Ich esse einfach keins. Nein, auch keinen Fisch. das macht nämlich keinen Unterschied, ob Kuh oder Lachs.

Aber manchmal da will ich dann doch was sagen. Besonders wenn es eine so tolle Aktion wie das Meatout 2009 ansteht.

Im Rahmen der weltweiten MEATOUT Kampagne wird es am Samstag den 21. März ab 12 Uhr eine Gemeinschaftsaktion mit den Tierversuchgegnern Berlin und Brandenburg e.V. der Ortsgruppe des Vegetarierbundes Deutschland e.V. dem Netzwerk Nandu für Tierbefreiung, Ökologie und globale Gerechtigkeit, der Tierschutzpartei-Berlin und der Löffelrevolution geben. (Quelle: vegan berlin)

danilola stellt jeden Tag einen Song in seinen Blog und der Aktuelle hat es mir angetan.

[Mitmachen] Europaweite Aktion gegen das Telekom-Paket

Auweia. Die Neutralität des Internets ist in Gefahr. Informiert habe ich mich auf netzpolitik.org, worum es geht steht unten. Mehr geht zeitlich gerade nicht.

Worum gehts?

Auf EU-Ebene wird seit Jahren das Telekom-Paket diskutiert. Dies soll einen vollkommen neuen Rahmen für die europäische Telekommunikations -rahmengesetzgebung schaffen. Wie bei allen EU-Sachen (z.B. Vorratsdatenspeicherung) wird es später auch den Rahmen für nationale Gesetzgebungen bereiten. Das Telekom-Paket wird bisher weitgehend unbemerkt von der Öffentlichkeit diskutiert und steht kurz vor der Abstimmung. Wie das immer so ist, haben einflussreiche Lobbyisten über nahe Abgeordnete einige gefährliche Änderungseinträge eingebracht, die vor allem die Freiheit und Offenheit des Internets gefährden (Netzneutralität) und gefährliche Ideen wie Internetsperrungen und mehr Überwachung des Internets über die Hintertür einbauen. In einer gemeinsamen EU-weiten Aktion wollen wir viele Bürger mobilisieren, um bei den Abgeordneten für ein offene Internet zu werben. Gerade kurz vor der Europawahl dürfte dies möglich sein. Also informiert Euch und macht mit! (Quelle: Netzpolitik)

ein bisschen muss doch noch: Weiterlesen