Die WM und der Journalismus von ARD und ZDF – ein lesenswerter Kommentar auf 11Freunde

Mein Motto – erst rechtzeitig zum Anstoß einschalten und vorher was sinnvolles tun! 

„ARD-Kommentator Gerd Gottlob etwa spricht von »Wir«, wenn er die deutsche Nationalmannschaft meint, der Fernseh-Azubi Hasan Salihamidzic darf sich mit ehemaligen Mitspielern am Swimmingpool in den Feierabend giggeln. An einem anderen Beckenrand saß wiederum Katrin Müller- Hohenstein mit ihrem Lieblingsstümer Lukas Podolski, sie malten mit den Zehen Kringel ins kühle Nass.“ weiterlesen

Auf Wiedersehen, Herr Westerwelle!

Gerade via Facebook und F!XMBR drauf gestoßen. Ein schöner und kurzer Kommentar über das Minderheiten-Bashing von Guido Westerwelle.

Was ist Minderheiten-Bashing? Das ist „eine Form von physischer oder verbaler Gewalt“ (Quelle: Wikipedia) die gezielt gegen Menschen eingesetzt wird, die in der Unterzahl sind und nicht die Möglichkeiten haben sich medienwirksam dagegen zu wehren. In diesem Fall sind es Hartz IV Empfänger_innen.

Was ist das Ziel von Minderheiten-Bashing? Das Ziel ist die gezielte Ablenkung vom eigenen Standpunkt um Missstände und unfaire Verhaltensweisen zu verschleiern um eine Vorteil (z.B. vor einer Wahl) zu bekommen. So lange mensch mit dem Finger auf andere zeigt, gucken viele nur in die Richtung des Fingers. Einen Lesetipp gibt es hier: „Der clevere Trick: Westerwelles Polemiken“

Was kann ich gegen Minderheiten-Bashing tun? Guck dir den Menschen an, der auf andere zeigt und überprüfe ob du es auch tust. Sei ehrlich zu dir selbst und frage dich, warum auf andere gezeigt wird.