Seminar über drei Runden

Stefan und Marius beim Mittagessen kochen

Stefan und Marius beim Mittagessen kochen

Ich habe immer viel über das bevorstehende Ukemiseminar gesprochen und dabei das Kinderseminar ausgelassen, das gerade im Aikidojo Ennetbaden stattfindet. Am heutigen Freitag starten wir bereits in die dritte und kürzeste Runde unseres Abenteuers.

Am Mittwoch ging es von 10 – 16 Uhr mit viel Training, kleiner Wanderung und einer ganzen Menge Spaß.

Am Donnerstag begannen wir wieder um 10 Uhr. Gemeinsames Essen zum Mittag und weiteres Training. Dann kamen noch die Vorbereitungen für die Party mit den Eltern am Abend, denen wir noch eine echt coole Demo präsentierten. Anschließend wurde im Dojo übernachtet.

Heute starten wir also in den letzten von drei Seminartagen und werden um 12 Uhr alle 10 Kinder verabschieden. Bei meinen Beschreibungen könnt ihr euch sicherlich vorstellen, dass es ein ordentliches Programm war (und derzeitig noch ist)

Runden rennen und immer schön auf den Linien blieben

Runden rennen und immer schön auf den Linien blieben

Jetzt aber Los.

Liebe Grüße,
Mari*us

Rezept#2 vom Aikidobuffet: Erdbeer-Ingwer-Bowle

CC Truskawki - Fresas - Strawberrys - Erdbeeren von Adam Blicharski

CC "Truskawki - Fresas - Strawberrys - Erdbeeren" von Adam Blicharski

Zum Kinderseminar im Aikidodojo Ennetbaden bereiteten wir ein Buffet mit allerlei leckeren Sachen. Nach mehreren Anfragen will ich hier die Rezepte zu den Highlights veröffentlichen:

Heute gibt es das Rezept für 2 Liter Erbeer-Ingwer-Bowle (6-8 Personen)

Hinweis: Die Bowle kann am Morgen vorbereitet werden und dann den Tag über abkühlen.

  • 250 g in Scheiben geschnittende Erdbeeren
  • 75 g frisch gehobelter Ingwer
  • 1 l kochendes WasserÜber Erdbeeren + Ingwer giesen, 20 min zugedeckt stehen lassen, danach durch ein Sieb abgiessen und zugedeckt kühl stellen
  • 1-2 dl Zitronensirup
  • 2 MS Muskatpulver
  • 5 dl Ginger Ale oder Citro
  • 7 dl Prosecco / Cava / oder Mineralwasser / Citro
  • vor dem Servieren 250g geschnittene Erdbeeren und Eiswürfel dazugeben


Rezept#1 vom Aikidobuffet: Erdbeertiramisu

CC October 12 (tiramisu) via flickr von romanlily

CC October 12 (tiramisu) via flickr von romanlily

Zum Kinderseminar im Aikidodojo Ennetbaden bereiteten wir ein Buffet mit allerlei leckeren Sachen. Nach mehreren Anfragen will ich hier die Rezepte zu den Highlights veröffentlichen:

  • Erdbeertiramisu
  • Erdbeer-Ingwer-Bowle
  • Uchi-Deshi Bohnensalat

Heute gibt es das Rezept für das Erdbeertiramisu

  • 12-16 Löffelbiskuits (ca. 100g)in einer flachen Form verteilen
  • 500g Erdbeerenvorbereiten,  die eine Hälfte in Scheiben schneiden und beiseite stellen, die andere Hälfte in einen Messbecher geben
  • 2-3 EL Puderzucker, 1-2 EL Zitronensaftzu den Erdbeeren im Messbecher hinzufügen und mixen, danach über die Löffelbiskuits geben und Erdbeerscheiben darüber verteilen
  • 250g Mascarpone, 150g Quark,  1-2 EL Zucker, 1 EL Vanillezuckerin Schüssel geben gut verrühren
  • 1 1/2 dl Rahmschlagen, vorsichtig unter die Mascarponemasse mischen, auf die Erdbeeren verteilen, sofort zugedeckt ca. 2 Stunden kühlen
  • einige Erdbeerengarnieren

Wer ein Tiramisu für Kinder und für alle machen will, die nicht auf den Alkohol oder den Kaffee im Tiramisu stehen, dem sei diese Art sehr ans Herz gelegt. Beim Kinderseminar, war dieser Nachtisch ein echter Renner. Vielen Dank an dieser Stelle an Robin für die tolle Idee und Umsetzung.

Wer Erfahrungen mit diesem Rezept macht, kann gerne einen Kommentar hinterlassen. Ich wäre auch noch an einer veganen Möglichkeit interessiert. Irgendwelche Ideen oder Links?

Bilder vom Kinderseminar im Aikidodojo Ennetbaden sind online!

002_kinderseminar_04-09.jpg

Kinderseminar im Aikidodojo Ennetbaden - Bilder online!

Am 16. und 17.April 2009 fand im Aikidodojo Ennetbaden unter der Anleitung von Sensei Rosmarie Herzig (4.Dan) ein zweitägiges Kinderseminar statt. Ausführliche Berichte habe ich ja bereits geschrieben:

  1. Erster Tag Kinderseminar. Halbzeit für Sensei und mich
  2. Zweiter Tag Kinderseminar im Aikidodojo Ennetbaden

Heute habe ich nun die Bilder online gestellt:

Viel Spaß beim Angucken,
Mari*us

Hinweis: Alle Beiträge zu meiner Uchi-Deshi Zeit bei Rosmarie Herzig Sensei (4.Dan) im Aikido Dojo Ennetbaden gibt es unter der Kategorie „uchideshi09“

Wer sich auf den Bildern wiedererkennt aber nicht im Netz vertreten sein will, schreibt eine Mail an marius.zierold(at)gmx.de. Ich entferne das entsprechende Bild dann umgehend.

Zweiter Tag Kinderseminar im Aikidodojo Ennetbaden

16.04.2009

Die Bilder des Seminars folgen in Kürze

Am gestrigen Abend ging das Kinderseminar im Aikidodojo Ennetbaden mit einer Party mit den Kindern und Familie zu Ende.

Der Tag startete um 12 Uhr vollzählig  in die erste Trainingseinheit. Geübt wurden Techniken des grünen Gürtels, da Nils sein Kyuschritt vom halbgrünen zum grünen Gürtel absolvieren sollte. Nachdem er die Techniken erkannt hatte, musste er sie mit einem Uke vorführen und der Rest der Gruppe machte sie nach. Er hat einen sehr guten Job gemacht und am Ende des Tages seinen neuen grünen Gürtel sehr verdient.

Es ging auch wieder auf die Insel, auf der ich mit Miklos die ersten zwölf Bewegungen der 31 Kata mit den halbgelb und halborange Gürt_innen eintrainierte. Ich bin wirklich begeistert, wie gut das geklappt hatte. Lange dauert es sicher nicht mehr bis sie den kompletten Ablauf auf Tasche haben.

Ziel des zweiten Tages sollte eine Demo für die Eltern und Geschwister vor der Party sein. Es wurde Rollen, Beweglichkeitsübungen, Techniken und die 31 Kata eingeübt. Den krönenden Abschluss bildete die Pyramide am Ende der Vorführung. Für die Kinder war es eine gute Möglichkeit ihre Fähigkeiten einem kleinen Publikum zu präsentieren, für die Eltern war es eine Wasserstandsmeldung, was ihre Kinder im Training bereits alles gelernt haben.

Hinweis: Alle Beiträge zu meiner Uchi-Deshi Zeit bei Rosmarie Herzig Sensei (4.Dan) im Aikido Dojo Ennetbaden gibt es unter der Kategorie „uchideshi09“

Für die Verpflegung sorgten die Kinder unter Anleitung von Rosmarie Sensei, Miklos und mir selbst. In meiner kleinen Gruppe machten wir Uchi-Deshi Salat (der leckerste Bohnensalat wo gibt) und belegte Brote mit Tomaten und Ei. Hat auch eigentlich alles ganz gut geklappt, nur dass es eine sehr ungewohnte Erfahrung für mich war.

Am Ende konnten wir eine Party mit Misosuppe, Uchi-Deshi Salat, Schnittchen und oberleckerer Kinderbowle schmeißen. Zum Nachtisch gab es phänomenales Erdbeer Tiramisu (ohne Alkohol und Kaffee schmeckts mir noch besser) von Robin und Kuchen von den Eltern.

Den Abschluss bildete eine Meditationsrunde im Sensei Raum mit Kindern und Eltern. Ein wirklich schönes Gefühl alle meditierend zusammen in einem Raum zu haben 🙂

Am Ende des Tages, als alles abgewaschen und aufgeräumt war, setzen sich Sensei, Miklos und ich nocheinmal an die Limmat um den Abend ganz offiziell ausklingen zu lassen. Wir waren alle ganz schön platt. Ich habe dann heute auch gleich mal ordentlich ausgeschlafen.

Aus die Maus. Kinderseminar ist schon wieder Geschichte.

Heute gibt es nur einen kurzen Statusbericht, weil ich noch keine Bilder und keine Power mehr habe einen ausführlichen Bericht zu schreiben. Bis morgen lasse ich das erst einmal alles sacken.

Nur eins sei gesagt: Es hat Spaß gemacht, es war interessant, ein bisschen anstrengend und nun ist es schon wieder vorbei. Ich habe eine Menge für mich mitnehmen können. Ich hoffe den Kindern ging es ganz ähnlich.

LG aus der Schweiz,
Mari*us