Road to Koha

Bei der Koha Installationsparty geht es langsam los. Hier die Befehle, die auf den richtige Pfad führen sollten. Wichtig ist, dass die Version die hier installiert wird kommt von http://koha-community.org/. Weitere Informationen auch unter: http://wiki.koha-community.org/wiki/Debian

  • sudo joe /etc/apt/sources.list
  • deb http://debian.koha-community.org/koha oldstable main
  • wget -O- http://debian.koha-community.org/koha/gpg.asc | sudo apt-key add –
  • sudo apt-get update
  • sudo apt-get install koha-common
  • „Konfiguriere koha-common“ <OK>
  • sudo a2enmod rewrite
  • sudo service apache2 restart
  • sudo a2dissite default
  • sudo nano /etc/apache2/ports.conf
  • Listen 8080
  • sudo apt-get install mysql-server
  • sudo koha-create –create-db koha
  • sudo service apache2 restart
  • http://localhost:8080/ (Loginseite sollte zu sehen sein)
  • cd /usr/share/koha/misc/translator/ (Sprachdatei installieren)
  • sudo env PERL5LIB=/usr/share/koha/lib/ KOHA_CONF=/etc/koha/sites/koha/koha-conf.xml perl translate install de-DE
  • http://localhost:8080/ (Loginseite sollte zu sehen sein – immer noch auf deutsch, die zweite Seite wird korrekt angezeigt)
  • sudo nano /etc/koha/sites/koha/koha-conf.xml (im Bereich <config> findet sich Nutzer_innenname und Passwort)
  • einloggen und loslegen!
Advertisements

[Errno 5] Installationsprobleme mit Ubuntu 11.10 Oneric Ocelot

Ubuntu WallPaper 1440x900

Image by rikulu via Flickr

Ich habe das Wochenende mit der Installation von Ubuntu 11.10 verbracht. Eigentlich dauert dieses Vorhaben nicht länger als 1 Stunde. Bei mir dauerte es leider 2 Tage und raubte mir ein paar Nerven.

Warum?

Der Fehler [Errno 5] tauchte immer wieder auf, brach die Installation ab und wies mich darauf hin, dass die Daten nicht kopiert werden könnten, weil entweder mein CD Laufwerk oder meine Festplatte ein Problem hätten.

Da ich von einem USB-Stick installieren wollte, fand ich das mit dem CD Laufwerk zwar abwegig aber man kann ja nie wissen. Im Internet fand ich mehrere Möglichkeiten, wie ich dem Problem begegnen konnte.

  1. Eine andere Ubuntuversion benutzen – 11.10 und 11.04 gaben beide den gleichen Fehler aus
  2. Eine LIVE – CD brennen -[Errno 5]
  3. Eine LIVE – CD möglichst langsam brennen – [Errno 5]
  4. Ram-Riegel herausgenommen und nur mit einem Block versucht – [Errno 5]
  5. Fedora LIVE – CD probieren – Installation klappte ohne Fehlermeldung. Einloggen ging aber nicht. Hier gab es eine andere Fehlermeldung
  6. Festplatte auf Fehler checken (man kann ja nie wissen) – keine Fehlerhaften Sektoren
  7. Erfolg: Kubuntu – USB Stick – Installation ohne Fehler

Wer also den gleichen Fehler vorfindet, kann es ja gleich mit Kubuntu probieren und sich ein bisschen Zeit sparen! Meine Festplatte war nicht kaputt und mein CD-Laufwerk funktioniert ganz wunderbar

[Praktikum] Wordpress Forum Plugin? Simple Press Forum!

Screenshot - Simple Press Forum im WordPressblog

Screenshot - Simple:Press Forum eingebunden auf einer statischen Seite

Ich habe im Rahmen meinen Praktikums eine Möglichkeit gesucht ein Forum in einer WordPressinstallation zu nutzen. Gefunden habe ich Simple:Press Forum. Eins vorweg. Ich bin imPressed. Really!

Gehen wir mal davon aus, dass du ein Konzept für dein Forum hast. Das heißt,

  • du weißt realistisch einzuschätzen wer/welche was in dein Forum schreiben sollte, und warum im Anschluss darüber gesprochen wird.
  • du hast für Diskussionen und Meinungsbilder die Kommentarfunktion deines Webseite (Weblog) bereits soweit ausgereizt, dass es sich auch lohnt, die vielfältige Kommunikation in ein „Einzelzimmer“ zu verlegen.
  • deine Leserinnen oder die Hauptakteurinnen deiner Community sind sehr netzaffin, aktiv und mitteilungsbedürftig

Wenn du diese kurzen Punkte mit „Ja“ beantworten kannst, dann kann es auch schon losgehen:

  1. Download des Simple Press Forum
  2. Datei entpacken und per FTP in den entsprechenden Ordner legen („wp-content/plugins“)
  3. Plugin aktivieren
  4. In deiner Administrationsoberfläche erscheint nun ein neuer Reiter „Forum“. Bitte drauf klicken und dann auf der nächsten Seite „Installieren“ drücken.
  5. entsprechende deutsche Sprachdatei herunterladen und per FTP in den entsprechenden Ordner legen („wp-content/plugins/simple-forum/languages“)
  6. Fertig

Das deutschsprachige Forum ist jetzt über eine gesonderte statische Seite (z.B. Forum) erreichbar.

Screenshot - Simple Press Forum Administration

Screenshot - Simple:Press Forum Administration

Zwei Dinge waren für mich am Anfang schwierig:

  • So viele Einstellungen! Was soll ich tun?
    Lesen. Alle Einstellungen haben mindestens einen englischen Erklärungstext. Diesen solltest du unbedingt nutzen. Darüber hinaus hilft das alte Versuchen und Fehler-Prinzip (Try and Error) und das Forum auf der Simple Press Forums Seite. (alles auf Englisch)
  • Wie kann ich einen Eintrag schreiben?
    Das hat eine ganze Weile gedauert, bis ich darauf gekommen bin. Die Administrationsleiste ist von Anfang an zu sehen. Ich habe geglaubt schon das Forum zu sehen. Aber nein, erst muss im Adminbereich eine Forumsgruppe angelegt werden, dann noch ein Forum. Wenn ihr dann wieder auf eure Seite geht, könnt ihr das eigentliche Forum sehen. Hier könnt ihr schreiben, antworten und diskutieren.

Die Installation von Simple:Press Forum ist gewohnt einfach. Die Einstellungen sind zwar vielfältig aber gut erklärt. Die Hürde ein eigenes Forum zu betreiben, welches direkt an mein Blog angebunden ist (auch Benutzerinnenverwaltungstechnisch), ist also auch für Nicht-Informatikerinnen (mich eingeschlossen) locker überwindbar. Wenn du schon mal ein Plugin bei WordPress installiert hast, stellt das hier auch kein Problem dar.

Morgen arbeite ich die Vorteile nocheinmal raus – jetzt gehe ich Zwiebeln schneiden 🙂

Viele Grüße,
Mari*us

[Praktikum] Wordpress installiert. Doku morgen. Bild heute.

Ich habe heute das WordPress Weblog für das Projekt „Lesestark – Dresden blättert die Welt auf“ aufgesetzt. Unter http://lesestark-dresden.de/blog/ ist er bereits zu erreichen, beinhaltet aber noch gar nichts.

Morgen werde ich hier wie gewohnt meine Dokumentation schreiben, was ich bei der Installation alles beachten musste.

Die Frage wird sich stellen, ob es wie bei den Wikis beschrieben, nicht besser wäre mit dem Blog zu wordpress.com zu ziehen. Meine Meinung dazu gibt es morgen.

Ein Bild von Dresden gibts dafür heute schon 🙂 Hübsch oder? Aufgenommen mit meinem neuen Telefon, äh Kamera (immerhin 5 MegaPixel), äh Computer (ich sag nur WLAN und Skype) … Nokia 95.

Elbe