Gut gefeiert, schön gerutscht – nur ein kleines Problem…

Wundervolle Weihnachtstage liegen hinter mir. Ich bin auch ganz wunderbar ins Jahr 2010 gerutscht. Nur eine kleine Sache macht mir einen Strich durch die Rechnung.

Leider ist am 31.12.09 mein Computer ausgefallen. Der Nvidia Grafikchip (der bereits als anfällig bekannt ist) ist leider ausgestiegen. Soll heißen, dass sich nichts mehr über meinen Bildschirm bewegt.

Tut mir einen Gefallen liebe Leute. Sucht euch einen anderen Tag als den 31.12 aus. Da hat nämlich kein Support mehr offen und ich muss bis zum 04.01 warten bis ich jemeschen an der Strippe habe, die mir weiterhelfen kann.

Das gute ist, dass Dell eine verlängerte Garantie für diesen Defekt ausgeschrieben hat. Jetzt muss ich das Dell nur noch verklickern.

Warum ich diesen Post schreibe? Ihr sollt euch nicht wundern, wenn ich mal nicht zurückschreibe.

[Ubuntu] und Mikrofone und Skype und „nur manchmal“

Vor einiger Zeit habe ich mir einen Dell Vostro 1310 zugelegt. Selbstredend wurde umgehend Ubuntu darauf installiert. Einige Probleme blieben trotzdem.

Zum Beispiel funktionierte das interne Mikro, Lan, Wlan und die eingebaute Kamera mit Ubuntu 8.04 (Hardy Heron) nicht auf anhieb. Das Update auf Ubuntu 8.10 (Intrepid Ibex) behob alle Probleme ausser das mit dem internen Mikro.

Also habe ich mir OSS4 nach dieser Anleitung auf meinem Rechner installiert. Dann funktionierte der Ton schon mal – nur das Mikro blieb stumm.

Doch dann ward Licht am Ende des Tunnels gesehen. Als ich Skype gestern startete (das läuft auch eher langsam) und einen Testanruf tätigte (warum auch immer ich das tat) funktionierte auf einmal das interne Mikrofon. Ein Update hatte sich offensichtlich dazu bereit erklärt, das Mikro zum Laufen zu bringen.

Nun funktioniert das aber auch nicht immer. Eben hat es nicht funktioniert. Dann wieder doch. Argh. Ich nehme an, dass ich den einen oder anderen Kampf mit meinem Rechner noch ausstehen werden muss.