Feeds im E-Reader lesen – bitte vollständig

Mit calibre lassen sich die Neuigkeiten aus Blogs bequem auf den Reader laden. Programm starten > Neuigkeiten runterladen > Reader anstecken > Übertragung startet automatisch. Solche Vorgänge bin ich eigentlich nur von Apple gewohnt und es ist schön zu sehen, dass es auch mit freier Software so unglaublich einfach sein kann.

Schade ist nur, dass viele Blogs ihre Feeds nicht vollständig ausliefern. Auch solche Blogs, die keine Werbung schalten verzichten darauf, ihre Beiträge im RSS-Reader komplett verfügbar zu machen. Mit einem E-Reader ohne 3G bleibt dann nur die Möglichkeit nach Hause zu fahren um dort das WLAN zu nutzen.
So zum Beispiel der VÖBBLOG – http://www.univie.ac.at/voeb/blog/?p=23152

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s