Sentimentalität oder eine Diashow mit Musik

Ich habe das Glück, dass mein Aikibruder Miklos mit mir die Woche hier als Uchi-Deshi verbringt. Wir können intensiv trainieren, gemeinsam kochen, abwaschen, uns austauschen und viel miteinander lachen. Er wird ebenfalls mit nach Berlin kommen, um mich bei meiner Nidanprüfung zu unterstützen.

Dann dachte ich gestern Abend an die Woche im Tessin, die den Abschluss meiner dreimonatigen Uchi-Deshi Zeit mit Rosmarie Sensei und Miklos darstellte. Auf der Suche danach, meiner Sentimentalität Ausdruck zu verleihen, habe ich mir die Bilder dieser Woche in der Flickr Diashow angesehen. Jetzt habe ich eine Diashow mit der für mich passenden Musik erstellt. Viel Spaß beim ansehen.

Ein erster Versuch, der mir sehr zusagt, etwas wild ist und viel mehr als nur die Abfolge von Bildern darstellt. Mit dem Angebot von Animoto.com habe ich die Bilder noch besser geordnet und Texte hinzugefügt. Das Beste ist allerdings, dass ich eigene Musik hinterlegen konnte.

2 Gedanken zu “Sentimentalität oder eine Diashow mit Musik

  1. Ciao Marius
    Diese Reise ist wirklich genial – ich habe voll eingecheckt und bin grad mitten im Flug gelandet … wirklich eine Aikidodimension zum Entdecken
    Stefan

    • @stefan vielen dank für das feedback. ich finde es sehr schön, dass du mit auf diese reise gegangen bist. wer weiß, wann wir mal in tessin zusammen trainieren 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s