Ein Tag in der Bibliothek



Hipporennen, ursprünglich hochgeladen von marius.zierold

Bis jetzt habe ich noch nicht so viel in der Bibliothek gesessen und gearbeitet. Mein Schreibtisch und mein Internet waren mir irgendwie genug. Doch jetzt muss ich etwas konzentrierter an die Sache rangehen. Immerhin will ich meine Hausarbeiten ja irgendwann fertig bekommen. Hier in der Bibliothek arbeiten alle um mich herum oder lesen irgendwelche Bücher. An sich ist die ZLB ein schöner Ort zum Arbeiten. Und es hat WLAN 🙂

Heute habe ich mich mit der Recherche und dem Lesen von Texten beschäftigt. Außerdem habe ich versucht einen PDF-Reader zu finden, der nicht „Adobe“ im Namen hat und PDF-Dokumente mit Kommentaren versehen kann.

Fündig wurde ich bei „Okular“, einem Linux PDF-Viewer. Leider ist die Kommentarfunktion nicht ganz das was ich mir vorgestellt habe. Schade eigentlich, denn ich wollte probieren auf ausgedruckte Texte zu verzichten. Im Moment sieht es noch nicht so aus. Benutzt ihr spezielle Programme?

Mittag gab es in der HU Mensa. Lecker Kichererbsen für 1.30€. Morgen gibts was mit Paprika und Reis.

LG Marius

PS. Das Bild ist in Schwedt entstanden. Wer aus dem Osten kommt, wird sicherlich solche Kunstwerke in Wohngegenden noch kennen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s