Ukemi?! Das kriegen wir hin!

mariusfliegt2.jpg

hoch fliegen - weich landen

Ein Thema, dass mich seit jeher in meiner Kampfkunstzeit begleitet hat, ist Ukemi Waza. Dabei handelt es sich um die Kunst richtig zu Fallen. Ich habe vor knapp 11 Jahren begonnen und meine Fallschule geht auf eine unzählige Judowürfe und weichen Matten zurück. Später konnte ich die erlernten Fähigkeiten auch bei den sogenannten „Highfalls“ im Aikido umsetzen.

Diese Art zu fallen ist sehr kompromisslos und bei weitem nicht so schonend für den Körper wie eine stinke normale Vorwärts- oder Rückwärtsrolle. Außerdem sieht es spektakulärer aus und macht mir riesigen Spaß. Bei einigen Male bei denen ich Uke bei Aikidomeister_innen sein durfte, war es auch sehr nötig gut fallen und eben nicht nur rollen zu können.

durchreisser1.jpg

Weiche Landung...?!

Mit Kayla Feder Sensei (6.Dan) kam eine Aikidomeisterin auf die Matte, die schon sehr viel sehr hoch gefallen ist und nun auf eine sanftere Methode des Fallens umsteigt. Immer noch hoch, immernoch spektakulär aber nicht so belastend für die Hüften. Ich habe ein bisschen durch Youtube gestöbert und stelle ein paar Videos vor, die für eine sanfte Fallschule hilfreich sein können.

Wenn mir was gefällt, werde ich es sicher ausprobieren und euch sagen, ob es funktioniert. Wenn ihr eigene Erfahrungen damit macht, würde ich mich über einen Kommentar freuen.

Heute Basics: „Meeting the Mat“ (Sehr schönes Anfänger_innenvideo in englischer Sprache)

Youtube Direktlink

7 Gedanken zu “Ukemi?! Das kriegen wir hin!

  1. Barbara schreibt:

    Da kann ich nicht mitreden, bin schon froh, wenn ich eine kleine Rolle hinbekomme, ohne mir den Hals zu verrenken. 🙂

  2. @Barbara stimmt, Fallschule ist nicht so deine Lieblingsübung 🙂 Manchmal ist so eine Rolle auch ganz nützlich. Üben wir sicher mal wenn ich wieder da bin 🙂

  3. IzA schreibt:

    die fotos find ich wie immer beeindruckend! ich krieg das ja leider mit dem hoch abspringen nich so gut hin (wie man sieht… )
    das video is auch toll! wie der so leise rollen kann, beeindruckend!! 🙂

  4. @IzA das ist schon ok, wenn du nicht so hoch springst. dann kommst du auch um ein Hüftleiden drumrum. Und auf dem Foto bin ich einfach zu spät abgesprungen. Das Foto passt besser zu meinem als zu deinem Timing. Machen wir nächstes Mal anders herum.
    Das mit dem leise Rollen will ich auch nochmal probieren. Der ist wirklich gut!

  5. Sibylle schreibt:

    Jaja, die Fallschule 😀
    Die Fotos sehen sehr beeindruckend aus. Das freie Fallen ist nicht so mein Fall, obwohl ich das auch lernen muss. Es ist nur schwer zu lernen, wenn man sich nicht traut. Gut wäre es, einfach mal den Kopf auszuschalten, aber das klappt noch nicht so wie ich es gern möchte.
    LG Sibylle

  6. @Sibylle das mit dem Kopf ausschalten ist nur das eine, wie ich finde. Die richtige Übungen aneinander gehängt, eine weiche Matte, eine Person die gut werfen kann und das regelmäßige Training machen den Unterschied. Ich glaube auch, dass dieses hohe Fallen für viele kein Gewinn ist. Ich versuche es inzwischen auch zu vermeiden und die weiche Variante zu wählen um mich selbst zu schützen. Vielleicht helfen dir ja die Videos die ich noch verlinke zu üben. Ich wünsche dir dafür viel Glück!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s