Trainingsbetrieb aufgenommen. Tolles Training!

Nachtlimmat

Der Blick von der Dojoinsel bei Nacht

Für alle die sich bei der Überschrift etwas Sorgen um mich machen, sei gesagt, dass ich es ruhig angehen lasse. Nach meiner längeren Pause ist meine Kondition sowieso nicht so weit, dass ich bereits jetzt voll loslegen könnte. Allerdings habe ich bereits mehr trainiert als im gesamten März. Das ist auch nicht schwer, denn im März hatte ich überhaupt nicht trainiert.

Hinweis: Alle Beiträge zu meiner Uchi-Deshi Zeit bei Rosmarie Herzig Sensei (4.Dan) im Aikido Dojo Ennetbaden gibt es unter der Kategorie „uchideshi09“

Am Montag, dem Tag meiner Ankunft, habe ich am ersten Training teilgenommen. Geleitet wurde es von Sempai Ursula (1.Dan). In der ersten Stunde war Waffentraining an der Reihe. Wer sich etwas mit dem Iwama-Ryu Aikido auskennt, dem wird es vielleicht etwas sagen, dass wir die fünfte Kumi Tachi geübt haben. Zur Erklärung, für alle die sich nicht mit dem Aikido auskennen, habe ich ein Video von Sensei Stephanie Yap (5. Dan) verlinkt, die die fünfte Kumi Tachi vorführt. Das ist besser als alle Erklärungen. Zum Video auf Youtube

Auf dem eingebetteten Video ist Saito Sensei während der fünften Kumi Tashi zu sehen. So schnell gehts bei mir noch nicht 🙂

Das anschließende waffenlose Training, dass ebenfalls von Sempai Ursula geleitet wurde, befasste sich mit Grundtechniken aus dem Prüfungsprogramm zum 2.Kyu. Insgesamt ist das Training sehr unterhaltsam. Ganz ohne Unterhaltung, ohne lange Erklärungen. Das Einüben der Techniken steht hier im Vordergrund. Auch bekommt man genügend Platz die Techniken häufig zu wiederholen. Das gibt mir die Möglichkeit mich auszuprobieren und zu lernen. Ich bin wirklich begeistert. Vom Training und von den Aikidokas auf der Matte. Es herrscht eine entspannte aber konzentrierte Atmosphäre, die das Üben miteinander sehr erleichtert. Ich fühlte mich gleich im ersten Training sehr angekommen. Danke schon mal für die freundlich Begrüßung.

Heute ist es aber bereits Mittwoch und ich habe schon ein paar weitere Trainingseinheiten hinter mir. Ich habe in den letzten beiden Tagen mir Rosmarie Sensei trainiert und an ihrem Training teilgenommen. Ich habe als Uchi-Deshi das Glück morgens mit Sensei ganz alleine trainieren zu können. Hier kann ich ganz einfach Schüler sein und mich auf das Lernen, Gucken und Erfahren von Aikido konzentrieren. Heute haben wir bereits auf der Insel trainiert. Inzwischen frühlingt es nämlich auch hier.

Das Kindertraining, das am Dienstag, Mittwoch und Donnerstag stattfindet, war ebenfalls sehr erfrischend. Einen Unterschied zwischen den Kindern in Berlin und hier in der Schweiz gibt es allerdings nicht. Das hätte ich auch nicht erwartet aber man kann ja nie wissen oder 🙂 Ich habe bereits nach einer Trainingseinheit neue Dinge dazugelernt, die ich nach Berlin mitnehmen werde. Heute geht es weiter. Ich bin gespannt.

Eines kann ich nach zwei Tagen bereits sagen. Eine Reise ins Dojo Ennetbaden lohnt sich. Die Atmosphäre ist freundschaftlich und fokussiert aufs Aikido. Es ist herrlich unaufgeregt. Ich schätze das sehr.

3 Gedanken zu “Trainingsbetrieb aufgenommen. Tolles Training!

  1. Barbara schreibt:

    Habe Deinen Bericht mit Interesse gelesen. Ich freue mich, dass Dir das Training gefällt und wenn Du es nicht gleich übertreibst, findest Du sicher bald zu Deiner alten Kondition zurück.:)

  2. david schreibt:

    Dein Bericht klingt toll!

    Wie meine Vorposterin schon sagt: übertreibs nicht (und ich weiß genau wie „gut du stillhalten kannst).

    Deine neuen Kindertrianingserfahrungen.. darauf bin ich jetzt schon gesapannt, der Aiki-lab Bericht war ja schon toll.

    Lass es krachen im Training!

  3. @barbara @david nein, ich übertreibe es nicht. meinem husten geht es auch schon viel besser. die luft hier ist einfach ganz großartig.
    die erfahrungen fürs kindertraining werden sich sicher noch häufen. muss ich mir bloß alles mal aufschreiben. fange ich morgen mal an. jetzt erst mal ins bett und auf morgen vorbereiten. hoher besuch hat sich angesagt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s