[Radikal] Macht doch mal was anderes – Fleischlose Weihnachten!

CC Gans an der Binnenalster von nasebaer

CC "Gans an der Binnenalster" von nasebaer

Problem: Keine-Menschen

Es ist Weihnachten. Fest der Liebe? Bereits letztes Jahr schrieb ich meinem Beitrag „Dopplemoral Weihnachten – Tod und Leben“ darüber, dass ich es nicht in Ordnung finde, dass an mehreren Tagen noch mehr gefeiert wird, was sowieso jeden Tag über deutsche Teller wandert: Fleischverzehr.

Und … es gibt Gänse/Enten/Puten/Schweine/Kühe…. “Mmh lecker” denken sich die einen,… die anderen leider nicht. Sie können nicht mehr denken, über ihr Leben reflektieren oder von Zukunft träumen. Sie liegen tot und zerhackt auf den Tellern mit Sauce, Klößen und Rotkohl. (Dopplemoral Weihnachten – Tod und Leben)

Problem: Übergewicht

Versteht mich nicht falsch liebe Fleischfresser. Es gibt solche und sone.  Es gibt die, die eine polnische Mastgans bei Real kaufen und die die eine Biogans bei der Bäuerin kaufen. Vielleicht ist es ja noch nicht aufgefallen aber in beiden Fällen sind die Gänse tot. hahahaha!

CC Wildschwein von hennerm

CC "Wildschwein" von hennerm

Aber mal abgesehen, dass ich das Leben von Gänsen, Schweinen, Wild und den anderen Tieren für wichtig erachtet, denke ich auch, dass viele zu fett sind. Damit meine ich nicht die Tiere. Damit meine ich euch, liebe Menschen oder genauer 68% der Männer und 50% der Frauen mit Übergewicht. Die Netzeitung schreibt im Artikel „Deutschland schlemmt ungehemmt

Zu wenig Gemüse, zu viel Fleisch und zu viel Zucker. Die Deutschen stellen die Ernährungspyramide einfach auf den Kopf – keine gesunde Entscheidung. […] Folge sei eine große Zahl von Übergewichtigen in Deutschland. So seien nach den jüngsten Erhebungen mittlerweile etwa 68 Prozent der Männer und 50 Prozent der Frauen zwischen 18 und 80 Jahren übergewichtig. Beunruhigend sei, dass auch rund 15 Prozent der Kinder zu dick seien. (Quelle Netzeitung)

Jetzt also alle mal zum Spiegel gehen und nachsehen wo du dich hinordnen würdest.

Problem: Klima

Jeder ihr Schnitzel. Jeder Kuh ihren Pup. Der Welt ihr schlechtes Klima.

Für mich bitte Tofu! Hier ein schönes Video. Eingänglich und schick. via danilola

Zusammenfassung

Nicht das jemensch zuhören würde aber wie wäre es mal mit Fleischloser Weihnacht. Ihr esst doch sowieso das ganze Jahr Fleisch und Wurst und Fisch… Das wäre doch mal was anderes. Nicht immer der gleiche tote Mist. Der Anfang mit Rotkohl, Kartoffeln und dem ganzen Rest ist doch schon gemacht. Parole: weitermachen, weiterdenken.

Advertisements

2 Gedanken zu “[Radikal] Macht doch mal was anderes – Fleischlose Weihnachten!

  1. Der Post ist geil 😀
    und das Video erst! Leider ließen sich meine Eltern (und Opa, der schon gar nicht..) nicht vom Rehbraten abhalten. Naja, Beilagen futtern incoming ^^

    Grüße und frohe Weihnachten euch allen!
    david

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s