[Workshop] Grafik und Design mit Open Source

Eine große Frage hinsichtlich des Designs am Computer an sich, ist die Verwendung von speziellen Programmen. Die Angebote der Marktfüher_in Adobe kennen die meisten. Photoshop, Indesign oder Illustrator. Was aber, wenn mensch keine Kopie dieser sündhaft teuren Software zur Verfügung hat oder mit dem Betriebssystem Linux arbeitet?

Eine direkte Antwort habe ich gerade bei ubuntuusers.de gefunden: Der Kostenloser Ubuntu-Grafik-Workshop in Berlin.

Eckhard M. Jäger, Creative Director und Ubuntu-User, führt durch die Welt der Farben und Bilder. Vieles Wissenswertes über Fotobearbeitung, Farben, Angucken, Webdesign, Vektorgrafik, Print und 3D mit Ubuntu und OpenSource-Software aus der Sicht eines Designers. Kommen – Mitmachen – Fragen! (Quelle: ubuntuusers.de)

Hingehen lohnt sich bestimmt, denn ich setze beim meinen gestalterischen Arbeiten nur Open Source ein: Gimp für Bilder und Scribus für Poster und Plakate. Ich denke auch, dass es keine stichhaltigen Gründe dafür gibt proprietäre Angebote zu nutzen.

Ich will da auf alle Fälle hin, werde aber etwas später kommen.

2 Gedanken zu “[Workshop] Grafik und Design mit Open Source

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s