Oh weh: “Your computer is not designed for getting work done”

Frei übersetzt könnte der Satz im Titel heißen: Dein Computer ist überhaupt nicht so gestaltet, dass du damit produktiv sein könntest.

Der unten verlinkte Artikel hat mich erschüttert. Ich fühlte mich ertappt und musste zugeben, dass auch mein Computer nicht optimal eingestellt ist.

Das untere Bild wird von der Frage begleitet: Welcher dieser beiden Herren arbeitet gerade? Gute Frage!

Ich habe versucht das gleich mal auf meinem Rechner zu ändern und so sieht es aus:

Bildschirmfoto4

Mein Bildschirm. Der Linke Schirm ist hochkant. Der rechte Schirm quer.

Und ja, es funktioniert. Ganz hervorragend. Kubuntu sei dank, war das auch keine große Aktion etwas mehr produktive Ordnung zu schaffen.

Ukemiseminar mit Marius Zierold – ReThink

In diesem Herbst war viel los auf der Matte. Zwei Ukemi Seminare in der Schweiz standen auf dem Programm.

Ich habe das Gerüst meines Konzeptes erhalten aber um ein paar für mich wichtige Punkte ergänzt. Zum Beispiel:

Eine einzelne Aikidoübung sollte aus drei Stufen bestehen:

  1. Nage initiiert und bestimmt Tempo und Intensität – Uke verbindet sich mit dem passendem Ukemi (Kihon)
  2. Uke initiiert und bestimmt Tempo und Intensität – Nage verbindet sich mit der vorgegebenen Technik (Yawarakai)
  3. Nage und Uke kommen in einer Technik zusammen. Uke bietet einen Angriff (eine Intention) an und Nage harmonisiert sich mit der Intensität und dem Tempo (Ki no nagare)

In der dritten Stufe kann dann das kommen, was als Fallen oder Ukemi bezeichnet wird. Ob hart oder weich spielt dabei keine Rolle. Der Uke bestimmt wie viel Energie im Angriff steckt. Diese, seine eigene Angriffsenergie, wird ihn letztlich nämlich aikidomäßig auf die Matte befördern.

marius_rapperswil

Marius Zierold (3.Dan) im Aikido Dojo Rapperswil

Und hier noch ein Video aus dem Jahr 2009

VuFind Anwender_innentreffen 2014 – Frankfurt a.M.

Heute morgen bin ich in Frankfurt a.M. angekommen um am VuFind Anwender_innentreffen 2014 teilzunehmen. Bietet sich ja an, wenn ich beruflich sehr viel mit VuFind zu tun habe.

Das Programm liest sich sehr interessant. Mal sehen was an Informationen, Neuerungen oder Ideen alles wieder mit nach Berlin kommt und wie es in das META Projekt einfließt.

Der Fernsehturm in Frankfurt a.M..

Der Fernsehturm in Frankfurt a.M.. Bisschen zu kurz für meinen Berliner Geschmack :)